Neues vom Mädchenfußball

 

Am 12. und 13. April 2016 fanden die alljährlichen Landkreismeisterschaften in Krumbach statt, auf denen die Fußballmädchen des St.-Thomas-Gymnasiums wieder mit drei Mannschaften in allen Altersklassen erfolgreich teilgenommen haben.

 

Die Wettkampfklasse Mädchen IV, die sich aus Schülerinnen der fünften Klassen zusammensetzt, bewiesen in den Geschicklichkeitsspielen und dem anschließenden Finalspiel gegen das Gymnasium Ursberg großen Kampfgeist, was mit einem hervorragenden 2. Platz belohnt wurde.

 

Bild Mädchen IV:

v.l. Elora Lyhs, Laura Huber, Leonie Erhard, Lara Messerschmid, Lilly Harder, Sandra Exner, Alina Dempfle, Antonia Liebig, Emily Wunderlich, Lisa Brenner, Giorgia Seckler

 

Die schwerste Aufgabe hatten die Mädchen III (Spielerinnen aus den Klassen 6 bis 8) zu bewältigen. Sie mussten sich im größten Teilnehmerfeld gegen starke Gegner behaupten und sicherten sich nach einigen knapp verlorenen Spielen einen unglücklichen 4. Platz.

 

Bild Mädchen III:

Hinten v.l.: Magdalena Joas, Carolina Wegscheider, Paulina Gumpinger, Karin Hartmann, Anna Kron, Nadine Wolf

Mitte v.l.: Magdalena Haas, Laura Wernisch, Antonia Szudzy, Rosalie Müller

Vorne: Marie Fink

 

Hervorragend lief es hingegen bei den Mädchen II, die sich klar gegen die Mannschaften der Realschule Burgau und des Gymnasiums Ursberg durchsetzten und sich ohne Gegentreffer den Titel des Landkreismeisters sicherten. Damit qualifizierten sich die Spielerinnen der Klassen 8 bis 10 für den Regionalentscheid in Wertingen.

 

Bild Mädchen II:

Hinten v.l.: Isabell Braun, Luise Sebök, Sophie Seidler, Lara Wagner, Lisa Fendt, Emma Ahrens, Elisabeth Brutscher, Anna-Lena Sieber

Mitte v.l.: Lena Albrecht, Vera Eggstein

Vorne: Milena Dopfer

 

 

Bericht von Sandra Exner

. All Right Reserve.