Junior-Unternehmen „Scrap Design“ Besuch der Abi - Messe in München Junior-Unternehmen „Scrap Design“

zur Übersicht

Der wirtschaftswissenschaftliche Zweig unserer Schule

Das wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Gymnasium mit wirtschaftswissenschaftlichem Profil, kurz Wirtschaftszweig, bietet den Schülerinnen und Schülern eine inhaltliche Schwerpunktsetzung unter anderem auf die Fächer Wirtschaft und Recht sowie Wirtschaftsinformatik.

Aber auch bei den Lehr- und Lernmethoden wird im Wirtschaftszweig besonderes Augenmerk auf die Analyse, Interpretation und Präsentation von Informationen gelegt, immer im engen Kontakt zur realen Wirtschaftswelt. Die vertieften Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den wirtschafts-wissenschaftlichen Fächern fördern unter anderem die Kompetenzentwicklung für das tägliche Leben, z.B. beim mündigen Verbraucherverhalten, bei der Berufsentscheidung und den Auswahlverfahren, bei der verantwortungsvollen Ausübung der Rechte und Pflichten als Staatsbürger, späterer Arbeitnehmer oder vielleicht sogar Unternehmer.

Das Fach Wirtschaftsinformatik enthält wesentliche Elemente der modernen Betriebswirtschaftslehre, die in anderen Zweigen kaum im Lehrplan enthalten sind.

Auch in der gymnasialen Oberstufe kann das wirtschaftswissenschaftliche Profil fortgeführt werden. In der Qualifikationsstufe (besonders in der Q11) können die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Profilfaches Betriebswirtschaftslehre, weitere Grundlagen für ihre Studien- und Berufswahl legen. P- und W-Seminare werden regelmäßig angeboten.

 

Spezielle Schwerpunkte im Wirtschaftszweig:

• Schulung des Verbraucherverhaltens: Schuldenfalle, Qualität von Produkten, Werbung, Erkun-dung einer Bank

• Arbeit mit Modellen

• Geschäftsprozesse in der Arbeitswelt: Optimierung von Arbeitsabläufen, Erkundung bei einem Industriebetrieb

• Berufswahl und Bewerbung: Hilfe bei der Richtungsentscheidung durch Experten der Agentur für Arbeit, erfolgreiches Bewerben und Vorstellen mit Vertretern der örtlichen Banken und der AOK

• Unternehmens- und Börsenplanspiele

• Datensicherheit und Datenschutz bei Haushalten und bei Unternehmen

• Kosten- und Leistungsrechnung

• Projektmanagement

• Je nach Interesse: Profilstunden in Wirtschaft und Recht, Profilstunden in Wirtschaftsinformatik mit Unternehmensplanspielen und Gründung eines Juniorunternehmens, Betriebswirtschafts-lehre in der Q11

• Durchführung eines verpflichtenden Betriebspraktikums in der 10. Jahrgangsstufe

• Besuch der jährlich stattfindenden Abi-Messe in München

. All Right Reserve.